Unterschwellige Verführung: So wirst du garantiert zum Frauenmagnet!

Unterschwellige-Verführung

>> Klicke hier für das Video „Unterschwellige Verführung“ von Thomas! <<

Der Wunsch Frauen zu verführen, ist wohl schon so alt wie die Menschheit selbst. Es kommt dir so vor als wenn es Männer gibt, die rein gar nichts dafür tun müssen, um eine Frau in Ihr Bett zu locken, während es bei dir einfach nicht klappt. Das hat seine Gründe! Aber dank der unterschwelligen Verführungstechnik schafft es auch ein ganz normaler Typ wie du eine Frau einfach zu verführen. Das unterschwellige Verführungssystem hat sich dafür außerordentlich bewährt. In diesem Artikel findest du raus, wie du mit dem unterschwelligen Verführungssystem ein echter Frauenmagnet werden kannst.

Warum Typen wie ich, ohne unterschwelliges Verführungssystem nur selten eine Frau bekommen!

Wie gesagt, es gibt Männer die fallen durch ihr gutes Aussehen und ihre Art so positiv auf, dass sie sich nicht groß anstrengen müssen, damit Frauen sich zu ihnen hingezogen fühlen. Diese Typen nennt man auch Naturals. Aber auch Männer mit weniger guten körperlichen Attributen können beim weiblichen Geschlecht punkten. In den meisten Fällen sind sie sehr dominant oder stellen etwas dar, was Frauen anzieht. So sind Künstler und erfolgsverwöhnte Typen mit Macht sehr beliebt. Sie haben auch ohne perfektes Äußeres immer Frauen um sich.

Gehörst du nicht zu diesen Typen? Dann gibt es aber trotzdem gute Tricks, um dich außerordentlich beliebt zu machen. Zunächst einmal sollte aber die Körperpflege stimmen, denn was sich so einfach anhört, ist bei Frauen sehr gefragt. Ein guter Haarschnitt, gestutzte Körperbehaarung und natürlich einen frischen Geruch ziehen Frauen an. Sie achten auch auf saubere Fingernägel und gepflegte Haut, deshalb solltest du bevor du dich des unterschwelligen Verführungssystems bedienst, darauf achten.

Charisma als Mittel für unterschwellige Verführung

Ein weiteres Instrument um sich eine Frau zu sichern, ist das Charisma. Mal ehrlich du wunderst dich doch bestimmt auch oft, warum eigentlich nicht besonders schöne Männer so tolle Frauen abschleppen. Das passt doch gar nicht zusammen, stellst du oft fest. Aber weißt du was? Charisma darf man nicht unterschätzen, es hat eine große Wirkung beim weiblichen Geschlecht. So können selbst Normalotypen die schönsten Frauen rumkriegen. Charisma lässt sich nicht einfach definieren, es ist nicht messbar. Vielmehr ist es eine Botschaft, die du anderen zukommen lassen kannst. Frauen finden es sehr reizend wenn ein Mann nach gewissen Prinzipien oder Visionen lebt, z.B. wie ein Künstler oder Musiker. Mal ehrlich es gibt Rocklegenden, die nicht gerade durch ihren Adoniskörper oder ein hübsches Gesicht auffallen, aber sie haben eine Vision und das hinterlässt Eindruck! Doch wie kommst du jetzt an Charisma, fragst du dich? Nicht du als Typ solltest dich ändern, sondern stets du selbst bleiben aber überlege dir, ob du deinem Leben eine Botschaft zukommen lassen kannst. Für was brennt dein Feuer, was begeistert dich? Mit dieser Passion solltest du Frauen, mit Blick in Richtung unterschwellige Verführung, anstecken. Das wird sie sicherlich nicht übersehen, sie wird begeistert sein, was für ein leidenschaftlicher Typ du bist und das du so zielgerichtet eine Sache verfolgst.

Die unterschwellige Verführung erlernen

Mit dem unterschwelligen Verführungssystem bedienst du dich manipulativen Tricks, um eine Frau für dich zu begeistern. Sicherlich gibt es in Bezug darauf einige ethische Bedenken aber das weibliche Geschlecht macht ja nichts was es nicht auch selber will. Du kannst lediglich mit einigen psychologischen Tricks nachhelfen, dass sie auf dich aufmerksam wird und dich attraktiv findet.

So gehörst auch du bald zu den Männern mit den schönsten Frauen an deiner Seite. Desto mehr Erfolg du zu verbuchen hast, umso mehr stärkt es dein Charisma. Die unterschwellige Verführung ist also ein Kreislauf, der sich ständig alleinig kräftigt. Aber wichtig ist, dass du zunächst einen Anfang schaffst. Um die Techniken vom unterschwelligen Verführungssystem zu erlernen, ist es notwendig einige Grundkenntnisse zu beherrschen. Am besten gelingt dir das, wenn du dich in die Thematik einliest. Desto besser du dich mit dem Thema „Unterschwellige Verführung“ befasst, desto besser kannst du später die Methoden, welche dem unterschwelligen Verführungssystem angehören, anwenden.

Unterschwelliges Verführungssystem: Video erläutert die Technik

Um das unterschwellige Verführungssystem zu lernen gibt es zunächst ein Video im Internet von dem Autor Thomas, der darin die Grundlagen schon einmal erläutert. Dabei wird Bezug auf das klassische Experiment mit den Pawlow Hunden genommen, die mittels Konditionierung ausgetrickst wurden. Bei der Futtergabe ertönte immer ein Glöckchen, später sabberten die Hunde bereits wenn sie nur die Glocke hören, auch ohne Futtervergabe. Das Hirn hat sich also gänzlich der Konditionierung unterworfen.

Auch der Mensch ist anfällig für diese Methode und kann konditioniert werden. So kannst du es erreichen, dass Frauen, wenn sie dich sehen, automatisch an ein gutes Sexleben denken. Das steigert natürlich deine Attraktivität unheimlich.

Das eigentliche Lernprogramm, ein eBook namens: „Unterschwellige Verführung“ des Autors Thomas gibt dir einen sehr guten, ausführlichen Einblick in die Funktionsweise des menschlichen Gehirns. Warum errötest du, wenn du Frauen ansprichst, warum musst du Stottern? Wie beeinflusst dein Unterbewusstsein deine Wirkung auf Frauen? Wie kann man gezielt an diesen Problemen arbeiten? Du wirst dich nach dem Lesen besser verstehen und findest endlich den Mut deine Unsicherheit zu überwinden.

Das eBook vermittelt auch sehr interessante Fakten. Zum Beispiel, dass Männer es in 96,7 Prozent der Fälle nicht bemerken, wenn Frauen offen für einen Flirt sind. In jedem Fall schafft dir das PDF-Buch ein perfektes Verständnis von den unterschwelligen Verführungstechniken.

Erfolgreiche Unterschwellige VerführungUnterschwellige Verführung kennt viele Aspekte

Auch wenn es anfangs den Eindruck machen kann, als wenn alles nur eine simple Masche ist. Die Unterschwellige Verführung ist eine Taktik, die nicht jeder beherrscht und deswegen bist du im klaren Vorteil im Wettbewerb mit anderen Männern.

Das Gute am unterschwelligen Verführungssystem ist, weder die Frau noch andere Wettbewerber ahnen, dass du psychologische Komponenten anwendest. Du brauchst also keine Angst zu haben, dass dich Frauen anschreien oder womöglich Ohrfeigen, weil sie hinter deine Absichten gekommen sind und das du dafür manipulativ auf sie einwirkst.

Klingt also nach einem perfekten Plan und das ist er auch. Aber zuvor musst du dich vorbereiten, denn auch das gehört zu einem guten Verführungstrick. In dem Zusammenhang ist der Begriff des „Pick-up“ wichtig. Ursprünglich stammt die Bezeichnung aus Amerika und beinhalte eine Reihe von Tools, um seine Persönlichkeit weiterzuentwickeln. Die Tools sind nicht nur zum verführen, sondern können generell dein Leben positiv verändern. Wie zuvor schon beschrieben, gerätst bestimmt auch du öfter in Situationen die peinlich sind, wie stottern oder einfach verstummen, in Gegenwart von Frauen. Dabei ist es wichtig dieses Verhalten nicht einfach zu verdrängen, sondern es aufzuarbeiten. Warum kommt dieser Ausdruck von Unsicherheit auf? Hast du schon viele Körbe von Frauen kassieren müssen? Ist deshalb dein Selbstbewusstsein geschwächt? Das muss unbedingt bis zu den Wurzel verfolgt und dann beseitigt werden. Dann bist du auch frei von Unsicherheiten und kannst offen auf Frauen zugehen, was immer gut ankommt. Dir muss klar sein, dass du nun neue Chancen hast und die unterschwellige Verführung hilft dir dabei.

Mit dem unterschwelligen Verführungssystem lernst du, Frauen nicht auf ein Podest zu stellen

Beim Flirten ist es auch wichtig Frauen nicht auf ein Podest zu stellen, denn das kann dich in deinen Verhalten sehr hemmen. Sie sind keine außerirdische Art oder Göttinnen, die verehrt werden müssen. Ständig deine Interessen zurück zustecken für Frauen, kommt selbst bei ihnen nicht gut an. Frauen wollen Männer die wissen was sie wollen. Das zeigt sich auch in dem Verhalten Frauen nicht auf ein Podest zu stellen. Gleichzeitig sollten Frauen von dir aber auch nicht abwertend behandelt werden. Es geht darum sie auf eine Stufe mit dir zu stellen und sie eher als einen Freund zu behandeln. Was erst mal komisch klingt, hat dennoch seine Berechtigung.

Frauen kannst du so mitzuteilen, dass auch du deine Interessen hast. Und schon sind wir wieder beim Thema Charisma, wo du auch deine Vision rüberbringen musst. Frauen testen von Anfang an, auch innerhalb der Beziehung ständig dein Führungsverhalten. Das ist ihn ihren Genen, denn Frauen suchen instinktiv nach einem Alphamännchen, welches gut für sie sorgt. Also musst du ihr auch Paroli bieten. Wenn sie dich schlecht behandelt, dann musst du es offen ansprechen und es dir nicht einfach gefallen lassen. Frauen bevorzugen willensstarke Männer, die wissen was sie wollen. Spüren sie andauernde Unsicherheit und Schwäche bei dir, so sind sie versucht nach einem anderen Mann Ausschau zu halten, der ihnen die Sicherheit bietet.

Du siehst also die unterschwellige Verführung ist kein einfaches Gebiet aber stellt dir auch einzigartige Chancen bereit, auch ohne ein super Aussehen Frauen zu verführen. Die unterschwellige Verführung ist nicht plump und ist von Frauen nicht durchschaubar, was die Technik überaus interessant macht. Also lies dich noch heute weiter in das Thema ein und verführe schon morgen die schönsten Frauen.

>> Klicke hier für das Gratis-Video zur unterschwelligen Verführung

 

Andere Beiträge aus dem Netz: