Frauen verführen: Tipps und Tricks für mehr Erfolg

Frauen verführenWie verführe ich eine Frau? Das ist die Frage, die alle Männer interessiert. Denn die wenigsten sind so begabt, dass sie das Thema einfach aus dem Handgelenk erfolgreich umsetzen. Jeder Mann macht sich Gedanken, wenn ihn eine Frau interessiert. Je attraktiver sie ist, desto mehr. Das ist völlig normal, wenn der Pulsschlag hoch geht. Es kommt nur darauf an, dass es die richtigen Gedanken sind.

Frauen verführen ist eigentlich sehr einfach

Du wirst dieser Aussage vielleicht nicht zustimmen – dafür tun es die Frauen. Was Männer immer nicht bedenken: Frauen wollen verführt werden. Es ist geradezu ein Hochgenuss für sie, von einem souveränen Mann nach allen Regeln der Liebeskunst zum Hinsinken gebracht zu werden. Falls der Mann ihrer Träume nicht ganz zielsicher zu Werke gehen sollte, helfen sie sogar noch ein bisschen nach. Die Begriffe „souverän“ und „Liebeskunst“ charakterisieren den Vorbehalt „eigentlich“ in der Titelzeile, aber sie sind die entscheidenden Hinweise. So traumhaft sie auch klingen, so einfach sind sie aber auch umzusetzen. Wer beim Verführen einige Tipps beachtet, kommt relativ leicht an sein Ziel.

Wie verführe ich eine Frau? – Grundsatz: Frauen lieben mit dem Ohr

Das Aussehen eines Mannes ist für eine Frau kaum entscheidend. Natürlich soll der Verehrer möglichst keinen Buckel haben oder deutlich sichtbare Gebrechen. Aber wenn Du bedenkst, welche männlichen Bäuche von schlanken Frauen akzeptiert werden, oder welch magische Wirkung ein so kleines Männchen wie Gregor Gysi auf Frauen hat, wirst Du diesem Gedanken wohl zustimmen. Wichtig ist, dass Du einen gepflegten Eindruck machst ein wenig Stil in der Kleidung hast. Den Rest übernimmt eine Frau mit Feuereifer gern selbst. Entscheidend ist, wie Du mit ihr kommuniziert. Der Weg in ihr Herz führt über ihr Ohr. Höflichkeit und echtes Interesse sind Frauen wichtiger als dicke Muskelpakete.

Frauen verführen mit dem Gefühl von Sicherheit

Es kommt aus der Frühzeit der Menschheit, aber es funktioniert immer noch: Frauen wollen sich geborgen fühlen. In der verkürzten Denkweise vieler Männer bedeutet das einen bestimmter Status, den man bieten muss: Geld, Ansehen, Besitz. Auch wenn Frauen, die ja auch nur Menschen sind, diese Zugaben gern mitnehmen, so bleiben es doch Zugaben. Das Grundgefühl von Sicherheit erzeugt bei ihnen ein Mann dadurch, dass er etwas kann und sich um sie kümmert. Die Frage nach dem Beruf bedeutet nicht „Was verdienst Du?“ sondern „Was kannst Du?“. Wer etwas kann, kommt mit dem Leben zurecht. Dabei ist den Frauen erst einmal prinzipiell egal, ob der Mann ein begnadeter Heimwerker oder ein wissenschaftlicher Geist ist.

Frauen verführen mit Humor

Humor ist nur ein scheinbarer Widerspruch zu Sicherheit, denn Humor bedeutet Souveränität. Wer die Dinge und Probleme mit einen Augenzwinkern betrachten kann, steht über ihnen. Witz und Charme können zwar ausgeprägte Charaktereigenschaften sein, finden sich aber auch bei jedem Mann, der sich für mehr interessiert als die blanke Anhäufung von Geld. Wer sich eigene Gedanken macht, ist automatisch interessant. Wenn er diese auch noch locker formulieren kann, umso besser. Beim Verführen sind Tipps wie „Coole Sprüche verwenden“ oder „Zeig was Du hast“ mega-out. Du punktest nur selbst.

Möchtest du eine Frau zum Sex verführen? Dann check mal unseren Beitrag zum Thema Sex Dating. Viel Spaß beim Verführen!

 

3-HausfrauenBesser als Nutten: Mütter ficken gratis!

 

Sex-Date-HC-PrbxNEU: Private Sexkontakte mit Garantie!